Stadtverwaltung Pfarrkirchen

Stadt

Stadtplatz 2
84347 Pfarrkirchen

Telefon: 08561 / 306-0
Telefax: 08561 / 306-5119

E-Mail: info@pfarrkirchen.de

» Städtischer Bauhof
» Stadtwerke
» Stadtbücherei

19.10.2020 (Montag)

Sprechstunde für Multiple Sklerose Betroffene und Angehörige

09:00 - 15:00

Rathaus II, 2. Stock, Zimmer 14

Vorab telefonische Anmeldung notwendig

 

« mehr
23.10.2020 (Freitag)

Wochenmarkt

07:00 - 12:00

Stadtplatz Pfarrkirchen

ACHTUNG: An Feiertagen und beim Altstadtfest findet der Wochenmarkt einen Tag früher statt!!!

« mehr

ABGESAGT: Lesung mit Inge Löhnig / Ellen Sandberg

19:00

in der Stadtbücherei Pfarrkirchen

« mehr

ABGESAGT: "Banausen" -Turnier (Kartenspiel)

19:30

im Schützenhaus der Stockschützen in Grub

Veranstalter: Stockschützenclub Untergrasensee e.V.

« mehr

European Campus Rottal-Inn

Über den European Campus Rottal-Inn (ECRI):

Seit Oktober 2015 ist der European Campus Rottal-Inn als internationaler Studienstandort der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) fester Bestandteil der Stadt Pfarrkirchen. Angeboten werden Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Tourismusmanagement, Medizinische Informatik und Ingenieurwissenschaften. Alle Studiengänge werden ausschließlich auf Englisch gelehrt. Das macht den ECRI besonders bei international ausgerichteten Studierenden beliebt. Der Campus vereint junge Menschen aus dem europäischen, asiatischen, afrikanischen und amerikanischen Ausland – insgesamt rund 80 Nationen.

Über das Netzwerk der THD pflegt der ECRI Partnerschaften mit knapp 200 Universitäten in 60 Ländern. Für den internationalen Erfolg des Campus sprechen diverse Auszeichnungen. Wie der im Juni 2019 von der European Spa Association (ESPA) vergebene „ESPA Award“ für ausgezeichnete Lehre im Bachelorstudiengang „International Tourism Management / Health & Medical Tourism“ und der Sonderpreis des „Zwei Länder Preis“. Die THD ist unter den Top 25 Performern im internationalen U-Multiranking in den Kategorien „Internationale Ausrichtung der Lehre“ und „Kontakt zur Arbeitswelt“.

Der ECRI widmet sich in Forschung und Lehre den Bereichen Internationales Tourismusmanagement, Gesundheits- und Medizintourismus, Wirtschaftsingenieurwesen, Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Digitale Gesundheit sowie gesunde und nachhaltige Gebäude. Das im Oktober 2019 eröffnete Sustainability and Innovation Lab Centre (SILC) ist mit vier High-Tech Laboren ausgestattet, die für die Lehre und die Forschungsschwerpunkte des ECRI immens wichtig sind.

Im Multifunctional Lab for Chemistry and Materials Science bekommen Studierende eine Grundausbildung wissenschaftlich-technischer Arbeit im Labor. Hier geht es um Materialien für gesundes und nachhaltiges Bauen sowie die Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte erneuerbare Energien und Energiespeicherung.

Das eHealth and Tourism Lab widmet sich Design Thinking Prozessen für die Entwicklung neuer Tourismusthemen und –produkte, sowie für Medizinprodukte und Dienstleistungen. In diesem Labor werden auch Studien zu touristischem Erleben durchgeführt. Es ist mit Telemedizinischer Software und der neuesten Ausrüstung führender Anbieter für den Einsatz in der Telemedizin ausgestattet.

Das EcoLab-Ecology and Economy Lab fördert Kompetenzen und Bewusstseinsbildung im Sinne von „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ durch innovativen Unterricht. Professoren und Studierende entwickeln im EcoLab Projekte zu den Themen Nachhaltigkeit, Bildung, Forschung und nachhaltige Lebensstile. Das EcoLab nutzt Synergien zwischen Projekten und Netzwerkpartnern, um kreativ mit interessanten Themen rund um Ökonomie, Ökologie und Nachhaltigkeit umzugehen.

Im EEE-Lab – Electrical and Energy Engineering Lab geht es um die Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik sowie der Physik. Schwerpunkte des Labors sind Mess- und Regeltechnik, Industrielle Kommunikation, Automatisierungstechnik, Energietechnik und erneuerbare Energien. Das EEE-Lab bietet Lehre auch für Hochschulabsolventen und Projektmitarbeiter an und widmet sich Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten.

Seit Juli 2020 ist der ECRI Deutschlands erster und bislang einziger Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) einer Hochschule für angewandte Wissenschaften. Damit wurde der Grundstein für weitere länderübergreifende Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen Europas gelegt.

Der ECRI ist in der Region eine anerkannte Säule der Hightech-Strategie der Stadt Pfarrkirchen wie auch des Landkreises Rottal-Inn.

Erfahren Sie mehr über den Campus und das Studienangebot:

https://th-deg.de/de/hochschule/standorte/european-campus-rottal-inn