11.05.2022 00:12

Bürgerversammlung 2022

Hier finden Sie den Download zur Präsentation der Bürgerversammlungen 2022

« mehr

11.05.2022 00:08

Haushalt 2022

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie die Haushaltsrede des 1. Bürgermeisters Wolfgang Beißmann sowie den Haushaltsplan der Stadt Pfarrkirchen mit Wirtschaftsplan der Stadtwerke Pfarrkirchen.

« mehr

Stadtverwaltung Pfarrkirchen

Stadt

Stadtplatz 2
84347 Pfarrkirchen

Telefon: 08561 / 306-0
Telefax: 08561 / 306-5119

E-Mail: info@pfarrkirchen.de

» Städtischer Bauhof
» Stadtwerke
» Stadtbücherei

01.07.2022 (Freitag)

Wochenmarkt

07:00 - 12:00

Stadtplatz Pfarrkirchen

ACHTUNG: An Feiertagen und beim Altstadtfest findet der Wochenmarkt einen Tag früher statt!!!

« mehr

Ganes Konzert

19:00

Theatron in den Rottauen, Pfarrkirchen

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Veranstalter: Bogaloo

« mehr
02.07.2022 (Samstag)

9. Charity-Lauf 2022 - Laufen für den guten Zweck! Pro gelaufenen Kilometer werden 2 € gespendet!

09:00 - 13:00

am Rottauensee in Postmünster

Veranstalter: Kreisverband der Volks- und Raiffeisenbanken

« mehr

Nachrichten

Teilentlandungsmaßnahme am Rottauensee - kostenfreie Zurverfügungstellung des entnommenen Materials

Aus dem erosionsanfälligen Einzugsgebiet werden dauerhaft Sedimente in die Rott eingetragen. Die Feinsedimente lagern sich im strömungsberuhigten Rottauensee ab. Obwohl für die Funktion der Hochwassersicherheit völlig unbedenklich, werden die Einträge von der Öffentlichkeit konsequent kritisch beäugt. Eine vom Freistaat Bayern, vertreten durch das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf, Dienstort Postmünster, durchgeführte Entnahme des Materials im Herbst 2020 sollte, in Abstimmung mit dem Zweckverband Erholungsgebiet Pfarrkirchen-Postmünster, der Zugänglichkeit und vor allem Attraktivität des südlichen Badebereichs dienen. Mittels eines modernen Schlammsaugverfahrens konnten die Sedimente ohne größere Störstoffe abgesaugt werden. Es wurden
ca. 3.000 m3 Material entnommen und zur Trocknung in einem extra dafür angelegten Absetzbecken am Südufer des Rottauensees zwischengelagert. Die Sedimente wurden speziell mit Blick auf eine landwirtschaftliche Folgenutzung beprobt und wurden für unbedenklich für die landwirtschaftliche Nutzung erklärt. Die untersuchten Sedimente wurden als toniger Lehm eingestuft; es wurde ein pH-Wert von 6,9 bis 7,6 sowie ein Humusgehalt von 4-5 % bestimmt.

Das erklärte Ziel aller Beteiligten ist es, dieses Bodenmaterial wieder auf seinen ursprünglichen Ort aufzubringen und so die nachhaltige Ertragsfähigkeit landwirtschaftlich oder gartenbaulich genutzter Böden zu unterstützen.

Um den Anforderungen des vorsorgenden Bodenschutzes gerecht zu werden, sind im Zuge der Aufbringung der Sedimente aber verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Es gilt nachteilige Bodenveränderungen zu vermeiden. Somit sind Menge, Aufbringhöhe und Aufbringort reglementiert.

Das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf erklärt sich bereit, alle im Vorfeld ggf. nötigen behördlichen Genehmigungen einzuholen. Sollten Sie Interesse an dem Material haben, melden Sie sich gerne beim Wasserwirtschaftsamt Deggendorf. Ansprechpartner sind Herr Schwarz (0991 2504 540) oder Herr Weidinger (0991 2504 550). Wir benötigen Angaben zum geplanten Aufbringort (Flurnummer/Adresse) und die gewünschte Menge.

Die Abholung erfolgt gesammelt an einem Termin. Sie erhalten das Material kostenfrei, die Flussmeisterstelle stellt ein geeignetes Ladegerät zur Verfügung.

Zurück