Wo bleibt mein Geld? - EVS-Teilnahme gibt Antwort

Landesamt für Statistik sucht 12.000 private Haushalte in Bayern, die gegen eine Geldprämie an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 teilnehmen.

« mehr

Bürgerbroschüre wird neu aufgelegt

Derzeit erstellt die Stadt Pfarrkirchen gemeinsam mit der Fa. inixmedia Bayern eine neue Auflage der Bürgerinformationsbroschüren, die für Bürger, Besucher und Interessierte bereitliegen wird.

« mehr

Stadtverwaltung Pfarrkirchen

Stadt

Stadtplatz 2
84347 Pfarrkirchen

Telefon: 08561 / 306-0
Telefax: 08561 / 306-35

E-Mail: info@pfarrkirchen.de

» Städtischer Bauhof
» Stadtwerke
» Stadtbücherei

22.11.2017 (Mittwoch)

Ausstellung "Der direkte Blick", Fotografien von Ursula Zeidler

03.11.2017 - 26.11.2017

Galerie im Glasbau, Ringstraße 9

« mehr

Konzert - 20 Jahre Pfarrkirchner Gospelchor "Soul of Music"

19:00

Evangel. Christuskirche, Kolpingstraße

« mehr
24.11.2017 (Freitag)

Kunsthandwerkermarkt

16:00 - 22:00

Autocenter Neuss, Südeinfahrt 10

« mehr
25.11.2017 (Samstag)

Bürgerbüro

Warum "Bürgerbüro"?

Wir wollen Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, die Möglichkeit bieten, möglichst alle Ihre Anliegen auf einmal erledigen zu können. Keine Lauferei von Pontius zu Pilatus - sondern kompetente Beratung und Betreuung von A - Z bei einer Beratungsperson. Unsere großzügigen Öffnungszeiten ermöglichen es Ihnen, Ihre Angelegenheiten zu erledigen, ohne sich extra freinehmen zu müssen. Selbstverständlich sind wir jederzeit gerne bereit, Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten zu vereinbaren.

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag von 7.30 bis 17.00 Uhr
Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr

Zu erreichen sind wir unter:

Rathaus II - Ringstraße 29

Telefon: 08561 / 3 06 - 31
Telefax: 08561 / 3 06 - 34
E-Mail: info@pfarrkirchen.de

Wichtiger Hinweis zur Erteilung von Auskünften über Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Pfarrkirchen aus dem Melderegister

Das Einwohnermeldeamt kann "einfache Melderegisterauskünfte" (das sind Auskünfte, die sich auf Vor- und Familiennamen, Doktorgrad und Anschriften beschränken) an Privatpersonen und Privatunternehmen auch durch automatisierten Abruf über das Internet erteilen. Gesetzliche Grundlage hierfür ist Art. 31 Abs. 3 Bayer. Meldegesetz.

Die Stadt Pfarrkirchen hat einen solchen Zugang zum Melderegister eröffnet. Jeder Betroffene kann dieser Form der Auskunftserteilung jederzeit ohne Begründung widersprechen. Der Widerspruch kann schriftlich oder zur Niederschrift beim Einwohnermeldeamt erfolgen. Sie können dies auch unter "Übermittlungssperre" auf der Seite "Was können Sie bei uns erledigen" veranlassen.